Projekt Beschreibung

Allergisches Exanthem (Hautjuckreiz)

Das allergische Exanthem gehört zu den atopischen Erkrankungen. Störungen im Immunsystem führen zu einer Überempfindlichkeit der Haut und der Schleimhäute. Chronische oder chronisch rezidivierende, stark juckende Entzündungen der Haut treten bei älteren Kindern und Erwachsenen auf. Ursachen: genetische Faktoren, Nahrungsmittelallergene etc., und gastrointestinale Dysbiose, psychischer Stress.

Mit der Laserakupunktur und der flächigen Bestrahlung bildet sich das Exanthem nach wenigen Sitzungen zurück und der Juckreiz lässt deutlich nach.

Behandlung

Allergisches Exanthemen wird bei uns mit folgenden Anwendungen behandelt:

  • Akupunktur
  • Nahrungsergänzung
  • Kinesiologie

Behandlungsansatz

  • 2x in der Woche bis Besserung eintritt
  • Nach eintritt der Besserung 1x in der Woche
  • Behandlungsdauer gesamt: 4 Monate
  • Weitere Empfehlungen: Nahrungsergänzung, Stress-Release, Schüssler-Salze

» Erstanamnese und Prognos Messung